Samariterkurs

Erste Hilfe Kurs für Kinder am 13. September 2014

19 interessierte und neugierige Kinder trafen sich am 13. September im GutHirt in Niederrohrdorf. In der Mitte des gemeinsamen Kreises stand ein vollbepackter Rucksack. Es ging nun darum, dass jedes Kind etwas aus dem Rucksack nahm und sagte was es zu diesem Gegenstand wusste. In dem Rucksack befand sich allerlei wie Verbände, Pflaster, Cremen, etwas zu trinken, Wärme- und Kältedecke, ein Handy und so weiter und sofort. Für was und wieso diese Sachen gebraucht werden erklärte Corinna Heer vom Samariterverein mit viel Wissen und Geduld. Der erste Bann war gebrochen und die Kinder fingen nun an von ihren eigenen Unfällen und Verletzungen zu erzählen oder von solchen die sie gehört haben. In Gruppenarbeit wurde eine eigene Salbe für Sportverletzungen, Wunden und Verbrennungen hergestellt. Das war nicht ganz so einfach, es erforderte Geduld und Zeit. Weiter erlernten die Kinder was in einem Notfall zu tun ist, welche Art von Verletzungen es überhaupt gibt, wie diese verarztet und gepflegt werden, ob der Krankenwagen oder sogar die Rega gerufen werden muss und welche Telefonnummer man eigentlich wählen muss.

Es war ein spannender und lernreicher Nachmittag. „Ich möchte Arzt oder Ärztin werden und ich Helikopter-Pilot und ich Krankenschwester“ das hat jetzt bestimmt das eine oder andere Mami oder Papi zu Hause gehört und wer weiss………

Herzlichen Dank an Corinna Heer und Sabrina Heer vom Samariterverein Rohrdorf und Umgebung.

Familientreff Rohrdorf

Claudia Müller-Oberhofer

zur Bildergalerie